Marketing ist alles – plant mit Bedacht euer Lokal

Eine Tasse Kaffee steht auf einem aufgeschlagenen Buch

Viele Lokale schließen in der heutigen Zeit so schnell, weil sie sich nichts dabei überlegen. Ich gebe euch Tipps auf meinem Blog Im ersten Schritt gilt es den Standort zu erkunden. Welches Publikum ist in den Bezirken unterwegs? Es hat einen Grund, warum viele coole, hippe Lokale rund um die Unis zu finden sind, weil es dort viele junge Menschen gibt. In der Nähe von Seniorenhäusern gibt es eher Lokale für ältere Personen. Lokale für junge Mütter wären neben dem Kindergarten nicht verkehrt. Usw. Ihr müsst schon darauf achten, wo ihr euer Lokal aufmacht. Ihr könnt auch Umfragen gestalten. Macht im Zusammenhang mit den Bezirkszeitungen eine Analyse, was fehlt euch im Bezirk und handelt danach.

Ein guter Mix für Touristen und Einheimische ist immer gut. Touristen lieben es vor allem bequem, sie mögen Steckdosen und WLAN. Dies gilt auch für mittlerweile für die Einheimischen. Viele Lokale hätten so viele Kunden, wenn Sie ein paar Steckdosen anbieten würden. Natürlich ist die Gefahr groß, dass sie sich hinsetzen und nichts konsumieren. Hier kann man als Lokalbesitzer aber Regeln aufstellen. WLAN inkludiert bei einem Getränk in der Stunde oder ähnliches.

Die großen amerikanischen Ketten machen es vor. Ob Fastfood Kette oder Kaffeehaus. Jeder kennt die Riesen, die sich überall breit machen. Sie sind voll, sie sind beliebt und einzigartig. Meiner Meinung liegt dies nicht nur daran, weil man sie kennt. Sondern, weil hier Marketingprofis unterwegs sind. Diese Gemütlichkeit, das Wohnzimmerfeeling ist es, was die Leute anzieht. Gepaart mit Zimt Kaffee, der vor allem in der kalten Jahreszeit für warme Gefühle sorgt. Im Hintergrund ein lauschiger Song zum Entspannen. Klassik und Popmusik ist dort vertreten. Kein Schlager, wie in den meisten Raucherlokalen. Auch gibt es einige Kaffeehäuser mit Rockmusik, die im Hintergrund läuft. Ideal für junge Leute, die sich nachmittags auf eine Latte treffen und Cookies essen.


Biete der Zielgruppe einen Vorteil, den es woanders noch nicht gibt – es kann so einfach sein

Sind es junge Leute, dann biete ihnen Schreibtische an, Steckdosen, WLAN, bequeme Couchen, leise Musik im Hintergrund, vegane Speisen, Zuckerfreie Alternativen, - all die Dinge, die gerade im Trend liegen. Von Superfood bis speziellen Instagram Latte Kaffees. Es gibt Leute, die reisen um die Welt, um die besten Kreationen zu fotografieren. So bekommt ihr direkt Publicity und das Publikum wächst und wächst.


Möchtet ihr eine Umgebung für Mütter erschaffen, macht es ebenfalls bequem. Bietet gratis Getränke für Kinder an, gratis Milch, baut einen großen Wickelbereich. Platz für die Kinderwägen, eine extra Kinderecke und Annehmlichkeiten für die Mütter. Wenn ihr so etwas auf die Beine stellt, werden euch die Mütter einrennen. Explizit Rauchfrei versteht sich und kein WLAN, dass die Kinder die Strahlen nicht abbekommen. Gesunde Drinks, Snacks und Gemüsesäfte. Dort könntet ihr auch Kindergeburtstage für Kleinkinder anbieten, Workshops und Co. Wie ihr seht, kreativ muss man sein.


Bietet außergewöhnliche Möglichkeiten, auch für den Sommer – Nichtraucher Lokale boomen

Die Rauchergesetze werden strenger. Wendet euch nicht den Rauchern zu, sondern den Nichtrauchern. Zeigt ihnen, wie cool es sein kann, in einer rauchfreien Luft zu sitzen. Bietet ihnen einen rauchfreien Gastgarten an und ihr werdet erstaunlich viele Nichtraucher anziehen. Vor allem auch Mütter, die nicht ständig in Rauchwolken sitzen möchten. Dies könnt ihr wunderbar mit dem Mütter-Lokal verbinden, in dem ihr eben die Möglichkeit anbietet, draußen auch zu spielen, zu quatschen und ohne zu rauchen zu chillen.


Gastgärten kommen besonders gut an, wenn bequeme Möbel draußen stehen. Holt euch Hängesessel, sorgt für gemütliche Hängematten, oder zumindest für Rattanbänke, mit gemütlichen Kissen. Je schöner die Umgebung, desto eher zieht ihr die Gäste an. Sorgt für Urlaubsstimmung. Ein Springbrunnen in der Mitte oder ähnliches, lockert die Atmosphäre auf. Abends könnt ihr Laternen aufdrehen oder mit Feuer eine schöne Umgebung erschaffen. Seid kreativ und hebt euch ab. Macht es für eine Zielgruppe und wirbt für diese eine Zielgruppe. Dann werdet ihr mehr Erfolg haben.

Holt euch noch viele andere Tipps und Tricks auf meinem Blog:

Menu